Noro Socken

20. Mai 2011

 

 
 
Strickmuster: Standard-Socken mit verkürzter Ferse, Farbwechsel nach vier Reihen

Garn: Noro Kureyon Sock, s95 und s182, je 50g

Nadeln: 2.5 mm (US 1 1/2)
 
 
An Noro Kureyon Sock scheiden sich die Geister. Die einen hassen es, die anderen lieben es. Eines allerdings ist klar: Ganz einfach ist es nicht, damit zu arbeiten.

Kureyon Sock ist ein Single Ply, ein Einfachgarn. Es verheddert sich leicht, ist etwas rau und rutscht nur schwer über die Nadeln. Es sehr ungleichmäßig versponnen, die Fadenstärke variiert von Thread bis Worsted.
Mir ist der Faden einige Male beim Stricken gerissen, was besonders in den verkürzten Reihen nervig war. Ich habe unzählige Fadenenden vernäht.

Dennoch gehöre ich zur Gruppe der Noro-Begeisterten und hatte am Stricken dieser Socken viel Spaß. Es macht hochgradig süchtig, den wachsenden Streifen zuzusehen und sich vom Farbverlauf überraschen zu lassen.
Zudem bin ich von der Textur der fertigen Socken angetan, ich mag die rustikale, handgesponnene Optik sehr gerne.

Ich bin auf das zweite Paar gespannt!
 

 
Ihr Lieben, ich bin bin zurück aus dem Blog-Exil.

Hier liegend mehrere fertige Projekte herum und warten darauf endlich, fotografiert und veröffentlicht zu werden, jedoch war ich die letzten Wochen zu sehr mit reisen beschäftigt. Kaum zurück aus der Schweiz sind in den Nachtzug nach Paris gestiegen um dort nicht nur Herrn Glücksfischs Geburtstag, sondern auch den 10. Jahrestag unseres Kennenlernens zu feiern.

Fotos folgen in Kürze, jetzt will euch erstmal Herrn Glücksfischs Geburtstagsgeschenk vorstellen: Schnecke.
 

 

Während des Geburtstagsfrühstücks in einem Café am Montmarte war sie noch etwas verschüchtert, nachdem sie aber aus ihrer Zeitung gekrochen war, genoss sie den Aufenthalt ebenso wie wir.

 

 
Nun, zurück in Berlin, erkundet Schnecke ihr neues Zuhause. Ich glaube, sie mag die vielen Pflanzen.
 
Strickmuster: Garden Slug von Kahra Grae (ravelry linketsy link)

Garn: Madelinetosh Tosh DK “Gilded”, Wollmeise 100% Merino Superwash “Indisch Rot” und etwas ungefärbte Sockenwolle.

Nadeln: 3.5 mm (US 4)