Sommerfrische

21. August 2009

Hier ein paar Impressionen vom letzten Wochenende.

Freunde hatten uns spontan eingeladen; zum gemeinsamen baden, grillen, Musik machen und Sternschnuppen gucken.
Natürlich ließen wir uns nicht zweimal bitten. Schließlich versprach der Wetterbericht hochsommerliche Temperaturen und die Aussicht, es erstmals in einem Sommer an, bzw. in Mittelmeer und Ostsee zu schaffen, war verlockend.

Erkenntnis des direkten Meeresvergleich: Beides hat was für sich. Prickelnd kaltes Ostseewasser ist mindestens so begehrenswert wie badewannenwarmes Mittelmeer. Lediglich der Salzgehalt könnte ein klein wenig höher sein.
Nächstes Jahr vielleicht wieder Dänemark anstatt Italien? (Das Schiff am Horizont ist die  Scandlines-Fähre nach Gedser.) Mal sehen…

Abendlicher Bummel durch Warnemünde, dank dänischem Softeis (in Schokostreuseln gewälzt) endgültig in Kinderheitsurlaub-Nostalgie.

Die Firestarter sind gewachsen.

Ein sehr schönes und abwechslungsreiches Muster. Ich liebe die unterschiedlichen Strukturen und Farbverläufe: Die glatt rechts gestrickten Maschen, den links gestrickten Zwickel, das Rippmuster von Ferse und Schaft, die seitliche Zöpfe… Ich finde, es bringt die Farbenpracht der Wollmeise vortrefflich zur Geltung.

Zündhilfe

13. August 2009

 
Die Strickunlust, die mich vor einigen Wochen befallen hat, ist besiegt!

Der Dank dafür gebührt einer Freundin, die den Wollmeise-Laden in Pfaffenhofen besucht hat und so lieb war, mir zwei Schätze mitzubringen:

 

 

Einen Strang Sultan in 100% Merino und einen, von mir schon lange begehrten, Raku-Regenbogen in 80/20 Twin.

Den Sultan haben wir noch im Café, direkt nachdem der obige Schnappschuss entstanden ist, zu einem Knäuel gewickelt, das ich nun mit Freude zu Firestarter Socken verstricke.